FAQ, Fragen und Antworten, Help, Hilfe
Foto: Pixabay
FAQ

Häufig gestellte Fragen

Fragen und Antworten!

Was hat es mit Radio 32 auf DAB+ auf sich?

DAB+ (Digital Audio Broadcasting) wird über die Luft verbreitet. Die neue digitale Radiotechnologie löst mittelfristig den analogen UKW-Empfang ab. Um Digitalradio zu empfangen braucht es ein DAB+ Gerät.

Das Verbreitungsgebiet von DAB+ geht wesentlich über das UKW Konzessionsgebiet hinaus. Radio 32 ist auf DAB+ in den Kantonen Solothurn, Bern, Aargau und Freiburg empfangbar. Wird Radio 32 als DAB+ Sender nicht in der Senderliste gefunden, hilft meistens ein automatischer Suchlauf auf dem Gerät. Mehr Infos zu DAB+ findest du hier.

Wie kann Radio 32 via Stream gehört werden?

Nebst der Radio 32 App für Android und iOS kann Radio 32 auch auf unserer Webseite durch unserer Webstreams gehört werden.

Zusätzlich sind Radio 32, Radio 32 Goldies und Radio 32 Schlager über den Swiss Radioplayer empfangbar. Die Swiss Radioplayer App kann auf allen digitalen Endgeräten genutzt werden, zum Beispiel auch auf sprachgesteuerten Geräten wie Amazon Alexa, Siri von Apple, Chromecast von Google oder SONOS.

Mehr Infos zum Empfang findest du hier.

Seit wann gibt es Radio 32?

Am 24. Februar 1991, ging Radio 32 das erste mal auf Sendung.

Warum heisst Radio 32 eigentlich Radio 32?

Das Sendegebiet von Radio 32 entspricht ziemlich genau dem Wirtschaftsgebiet 32 (Grenchen, Solothurn, Olten, Zofingen, Langenthal). Deshalb wurde die Zahl 32 in den Namen integriert.

Hat Radio 32 nur ein Programm?

Nein, seit dem 24. Februar 2001 ist das Oldiesprogramm Radio 32 Goldies via Internet, diverse Kabelnetze und über die Radio 32 Goldies App empfangbar. Zusätzlich gibt es die folgende Webradios mit Musik Nonstop: Radio 32 Schlager, Radio 32 Rock und Radio 32 Hits.

Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Radio 32?

Zur Zeit beschäftigen wird rund 30 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Wie viele HörerInnen hat Radio 32?

Pro Tag hören durchschnittlich rund 110'000 Personen Radio 32 (Messperiode: 2021).

Wie beschafft Radio 32 Informationen und Meldungen für die Nachrichtensendungen?

Mehrere Redaktorinnen und Redaktoren stehen täglich im Einsatz. Die regionalen Nachrichtensendungen werden von der Redaktion intensiv betreut und recherchiert. Dabei wird immer wieder aktiv nach News und Informationen gesucht: In den kantonalen und kommunalen Verwaltungen, bei der Polizei, aber auch bei betroffenen Privatpersonen und Institutionen. Via Medienagenturen und Internet erhält die Nachrichtenredaktion News aus der ganzen Schweiz und aller Welt.

Wie wird man Moderator oder Moderatorin, bzw. Redaktor oder Redaktorin?

Frühes Interesse ist wichtig, nicht zu früh aufgeben aber auch. Der Einstieg gelingt meistens erst im Erwachsenenalter. Ob du eine Berufslehre oder ein Studium abgeschlossen hast, muss nicht entscheidend sein. Wichtig sind jedoch ein breites Allgemeinwissen, Wortgewandtheit, Kreativität und Fantasie. Das tägliche Geschehen am Puls der Zeit muss dich sehr interessieren. Eine radiophone Stimme mit Charakter kann für einen Job am Mikrophon sehr hilfreich sein. Journalistische Schnupperkurse an der Uni oder am Medienausbildungszentrum MAZ in Luzern verleihen dir erste Grundkenntnisse.

Quelle: Radio 32
veröffentlicht: 17. November 2020 11:08
aktualisiert: 7. März 2022 14:12