Ghost Festival - das Festival, das am 27. & 28. Februar 2021 nicht stattfindet
Foto: Zur Verfügung gestellt
Grösste Solidaritätsaktion

Ghost Festival

Das Festival, das nicht stattfindet.

Festivalstimmung zuhause, geht das?

Interview mit Mediensprecherin Regula Frei 

Radio 32

Kurz vor Weihnachten geisterten auf diversen Social-Media-Plattformen die ersten markanten weissen Streifen auf schwarzem Hintergrund herum. Noch gänzlich ohne Text oder Hinweise entstanden um das auffällige Zeichen rasch Gerüchte. Die gleiche Symbolik tauchte auch auf Plakaten in fünfzehn grösseren Schweizer Städten in allen vier Sprachregionen auf. Die Schweiz rätselte. Am 11.01.21 wurde das Geheimnis gelüftet: der «Balken» steht für das Ghost Festival.

Am 27. und 28. Februar 2021 findet mit dem Ghost Festival das grösste Schweizer Musikfestival statt, das es je gegeben hat. Auf dem hochkarätigen Lineup stehen rund 300 Bands und Musiker*innen aus der ganzen Schweiz, so etwa Patent Ochsner, Black Sea Dahu, Annie Taylor, Stefan Eicher, KT Gorique, Lo & Leduc, Brandy Butler, Dennerclan, Züri West, James Gruntz, Big Zis, Stahlberger, Steffe La Cheffe, Dachs, Billie Bird, Michael von der Heide, Knackeboul uva.

Das Ghost Festival - ein Riesenspektakel und doch bleibt es Ende Februar still, denn das Festival findet in Wirklichkeit nicht statt. Irgendwie aber doch. Denn das Ghost Festival ist eine Solidaritätsaktion für das Schweizer Musikschaffen, eine Berufsgattung, die von der Corona-Pandemie besonders stark getroffen wurde. Am 11. Januar 2021 um 11.11 Uhr startet der Ticketverkauf für diesen fiktiven Event. Der Erlös wird zu 100% an die teilnehmenden Musikschaffenden weitergegeben. Alle weiteren Infos: ghost-festival.ch

Quelle: Radio 32