Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday

Schimpftirade von Gemeinderätin aus Aeschi SO

Was dürfen Politiker auf Social Media tun und was geht zu weit?

Auf ihrem Tiktok-Kanal schimpft Gemeinderätin Nadine Moll über «Psychopathen in der Regierung». Das ist zu viel für den Gesamtgemeinderat von Aeschi. Das wirft die Frage auf, was Politiker eigentlich auf Social Media dürfen und was nicht geht?

Das war ein Aufritt mit Folgen. Nadine Moll, Gemeinderätin von Aeschi, hält auf ihrem Tiktok-Kanal eine dreiminütige Wutrede, wie oben im Videoausschnitt zusehen. Inhalt dessen: Eine Schimpftirade über die in einem Medienartikel geäusserte Forderung, dass Impfgegner die direkten Konsequenzen ihrer Handlungen direkt spüren sollen. Daraufhin bezeichnet Moll diese Haltung als krank und macht zudem die Politiker dafür verantwortlich, «seit zwei Jahren ein unmenschliches Verhalten an den Tag zu legen». Zu guter Letzt spricht sie von «Psychopathen in den Regierungen».

«Ich hätte die Wortwahl im Nachhinein sachlicher wählen sollen. Die Emotionen sind nach zwei Jahren bei allen einfach sehr hoch. Da sollten wir langsam wieder einen gemeinsamen Weg finden», erklärt sie im Nachhinein.

Der Link zum Video ist jedoch dem Gemeinderat Aeschi zugespielt worden. Und dieser reagierte sofort. Nachdem die Angelegenheit intern besprochen wurde, hat Moll auf eigenen Wunsch ihre Demission eingereicht. Zudem hat sich die scheidende Gemeinderätin bei ihren Kollegen und Kolleginnen für die unangemessene Wortwahl entschuldigt, heisst es in der Stellungnahme.

Darf man als Politikerin so etwas auf Social Media posten?

Wir haben einen der bekanntesten Schweizer Politikwissenschaftler Claude Longchamp befragt dazu, was Politiker und Politikerinnen auf Social Media eigentlich dürfen und was allenfalls zu weit geht.

8. Dezember 2021 - 15:21

Wie funktioniert die Meinungsäusserung bei Politikern in der Schweiz?

Schweizer Politologe Claude Longchamp

Radio 32
8. Dezember 2021 - 15:21

Kann ein Politiker trotzdem seine private Meinung so öffentlich äussern?

Schweizer Politologe Claude Longchamp

Radio 32
8. Dezember 2021 - 15:21

Darf man bei solchen Social Media-Fauxpas einen Politiker zum Rücktritt zwingen?

Schweizer Politologe Claude Longchamp

Radio 32
Quelle: Argovia Today & Radio 32
veröffentlicht: 8. Dezember 2021 15:31
aktualisiert: 8. Dezember 2021 15:26