Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Mobile Brücke sorgt für Stau

Verursacht die «Astra Bridge» mehr Probleme als sie löst?

Es braucht schon ein wenig Überwindung, über die temporäre Brücke auf der A1 bei Luterbach zu fahren – erlaubt sind maximal 60 Kilometer pro Stunde. Für Lastwagen ist das aber undenkbar. Die Brücke verursacht nun vor allem eines, nämlich Stau.

Eigentlich sollte sie auf Baustellen-Abschnitten auf der Autobahn das Stauproblem lösen – aber irgendwie funktioniert die Idee mit der neuen Astra Bridge auf der A1 bei Luterbach nicht so richtig, wie die täglichen Staumeldungen, gerade auch über die Osterzeit zeigen.

Chauffeure durchgeschüttelt

Vor der Brücke wird die Geschwindigkeit auf 60 Kilometer pro Stunde gedrosselt. Die vielen Camions fahren aber deutlich langsamer – warum, zeigt eine Umfrage bei einigen Chauffeuren: «Da kannst du gar nicht mit 60 reinfahren. Wenn du dort mit 60 km/h kommst, hängst du danach in der Kabine an der Decke oben», so ein Chauffeur. Und: «Das gibt dermassen einen Knall, da kannst du höchstens mit 30 Stundenkilometern reinfahren, sicher nicht schneller», wie im Video oben zu sehen.

Astra sieht kein Problem

Beim zuständigen Bundesamt für Strassen (Astra) sieht man nach eigenen Tests mit dem Vorgängermodell indes kein Problem: «Dieses hat genau die gleichen Rampen und Steigungen, dort haben wir das Phänomen nicht festgestellt. Und wir haben auf dem Lagerplatz Fahrversuche gemacht.» Man werde die Situation aber jetzt beobachten und allenfalls Gegenmassnahmen ergreifen, sollte sich zeigen, dass es Probleme gebe.

Tipps vom Fahrlehrer

Der Solothurner Fahrlehrer Patrick Straubhaar gibt Tipps, wie man am besten über die Astra-Bridge fährt:

21. April 2022 - 17:57

Tipp, um Stau zu vermeiden

Radio 32
21. April 2022 - 17:59

Was schwer beladene Fahrzeuge beachten sollten

Radio 32

Was stimmt denn nun?

Die Baustelleneinrichtung ist eine Weltneuheit: Während oben der Verkehr rollt, ersetzen Arbeiter darunter den Deckbelag. Ist ein Abschnitt saniert, kann das 236 Meter lange Bauwerk dank Fahrwerken und Fernsteuerung verschoben werden. Dadurch soll es angeblich weniger Stau geben.

Die vergangenen Tage zeigten aber, wirklich mit 60 km/h fährt kaum ein Fahrzeug über die Brücke. Die Realität sieht deutlich gedrosselter aus. In Folge dessen kommt es bei der Astra-Bridge zu täglichen Staumeldungen.

Seit Donnerstag, dem 21. April gilt zudem versuchsweise Tempo 40 und nicht mehr Tempo 60 bei der Astra-Bridge. Experten vermutet, dass es durch diese Reduktion mit dem Stau auf der Baustellenbrücke besser werden könnte. Auch werde es sicher weniger Stau geben, wenn sich die Verkehrsteilnehmenden mehr an diese neue Brücke gewöhnt hätten. Noch sei es nämlich eine neue Verkehrssituation.

Was ist deine Meinung zur Astra Bridge? Nützt sie etwas oder verfehlt sie ihr Ziel? Lass es uns per WhatsApp-Sprachnachricht an 076 762 32 32 wissen.

Klick hier für dein WhatsApp ins Studio
Quelle: TeleM1 & Radio 32
veröffentlicht: 19. April 2022 16:05
aktualisiert: 22. April 2022 11:00