Arno Del Curto bei Radio 32
Foto: Radio 32
Im Interview

Kult-Trainer Arno Del Curto veröffentlicht seine Biographie

Die Biografie des langjährigen HC-Davos-Trainers Arno Del Curto ist nun erschienen. Radio 32 traf den 65-Jährigen zum Interview über sein neues Buch und seine Zeit als Eishockeytrainer.

Arno Del Curto war 22 Jahre Trainer des HC Davos, 2018 trat er zurück. Sechs Meistertitel fallen in diese Zeit. Fünf Siege am Spengler-Cup. Ohne jeden Zweifel: Del Curto hat das Schweizer Eishockey geprägt wie kein Zweiter. Der 65-Jährige hat seither einiges getan, unter anderem seine Biografie schreiben lassen – «Mit Köpfchen durch die Wand» ist der Titel.

18. November 2021 - 13:45

Arno Del Curto erzählt, was ihm am Buch besonders wichtig ist

Radio 32
18. November 2021 - 13:45

Um was es in dem Buch geht, verrät Arno Del Curto hier gleich selber

Radio 32
Arno Del Curto im Radio 32 Studio.
Foto: Radio 32

Mit Autorin Franziska K. Müller wählte Del Curto explizit eine Autorin aus, die laut eigenen Angaben «keine Ahnung von Eishockey hat». Weil es im Buch vor allem um ihn als Menschen und seine Führungsprinzipien gehen soll. Fast 40 Treffen gab es zwischen Müller und Del Curto, bis das Material beisammen war. Herausgekommen ist ein Werk, welches Del Curto auch abseits seiner Leidenschaft Eishockey beleuchtet. Ein Werk voller Anekdoten, sei es aus seiner wilden Jugend, den Anfängen seiner Karriere als Spieler oder dem viel zu frühen Ende seiner Aktivkarriere.

Arno Del Curto damals 2015 beim Anweisungen geben im Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem SC Bern und dem HC Davos.

Foto: Keystone

Del Curto verschweigt auch die schwierigen Themen nicht. Den Tod seines Bruders. Die Trennung von seiner langjährigen Frau. Das Ende des missglückten zweiten Engagements beim ZSC Anfang 2019 stellt er gar an den Anfang des Buches: «Warum soll ich diese Zeit verschweigen oder beschönigen? Jahrzehntelang wurde ich beinahe zu einem Halbgott stilisiert. Die Bewunderung, die Wertschätzung und die Begeisterung: Das war schön. Es war wunderbar. Doch im Nachhinein erwies sich der Umstand, dass ich zu Boden ging, als gut und sogar befreiend. Nun sieht man mich als den, der ich bin, wie ich mich immer sah: als ganz normaler Siech.» Es sind Sätze, die typisch sind für Del Curto. Er sagt, was er denkt. Ehrlich und direkt.

Arno Del Curto: «Mit Köpfchen durch die Wand». Wörterseh ­Verlag. Für 34.90 Franken im Handel ­erhältlich.

Quelle: Radio 32
veröffentlicht: 19. November 2021 01:00
aktualisiert: 18. November 2021 14:54