Die Olympischen Spiele im Liveblog

«Ohne die Fehler hätte es auch Gold sein können»: Mathias Flückiger zum Olympia-Silber

In Tokio messen sich vom 23. Juli bis 8. August die besten Sportlerinnen und Sportler der Welt. Hier bleibst du über die wichtigsten Entscheide der Olympischen Spiele, über kuriose Geschichten, sowie über die Resultate der Athletinnen und Athleten aus dem Mittelland auf dem Laufenden.

Mathias Flückiger gewinnt Olympia-Silber

Der 32-jährige Oberaargauer verpasst im olympischen Mountainbike-Rennen die angepeilte Goldmedaille, gewinnt aber Silber hinter dem überragenden Briten Thomas Pidcock. Nino Schurter wird Vierter.

26. Juli 2021 - 12:26

Mountainbike: Mathias Flückiger holt Olympia-Silber

Radio 32

Pidcock setzte sich nach vier von sieben Runden von der Spitzengruppe ab. Einzig Flückiger konnte das Tempo des 21-Jährigen eine Weile lang einigermassen mitgehen, aufschliessen konnte der Berner aber auch nicht mehr.

Im Kampf um Bronze musste Nino Schurter dem Spanier David Valero Serrano knapp den Vortritt lassen. Mathieu van der Poel, mit Flückiger der meistgenannte Gold-Anwärter, schied bereits nach weniger als zehn Minuten aus dem Kampf um den Sieg aus. Der Niederländer stürzte bei einem Sprung spektakulär mit einem Highsider, handelte sich einen Rückstand von rund einer Minute ein und gab in Runde 5 auf.

An der Medienkonferenz sagte Flückiger, dass er mit der Silber-Medaille zufrieden sei. «Es hätte ohne die Fehler auch gut Gold sein können.» Er wolle jetzt aber nicht zu hart mit sich ins Gericht gehen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Keystone SDA

26. Juli 2021 - 17:26

Madiswil freut sich über Olympiasilber

Radio 32

Auch wenn es nicht für Gold gereicht hat, freut sich seine Familie über den Erfolg.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleBärn


Ursprünglich sollten die Olympischen Spiele letztes Jahr stattfinden. Aufgrund der Corona-Krise entschied sich das Internationale Olympische Komitee (IOC) zu einer Verschiebung um fast genau ein Jahr. Die Spiele beginnen nun am 23. Juli 2021 und enden am 8. August. Auch die Paralympischen Spiele in Tokio wurden verschoben und beginnen am 24. August 2021 und enden am 5. September 2021.

Wir stellen dir hier die Athleten und Athletinnen aus der Region vor:

Martina Strähl
23. Juli 2021 - 15:26

Martina Strähl

Radio 32
  • Disziplin: Marathon
  • Alter: 34 Jahre
  • Wohnort: Horriwil

Mathias Flückiger
23. Juli 2021 - 08:33

Mathias Flückiger

Radio 32
  • Disziplin: Radsport – Cross-Country
  • Alter: 32 Jahre
  • Wohnort: Leimiswil

Max Studer
23. Juli 2021 - 08:45

Max Studer

Radio 32
  • Disziplin: Triathlon
  • Alter: 25 Jahre
  • Wohnort: Kestenholz

Elena Quirici
23. Juli 2021 - 08:44

Elena Quirici

Radio 32
  • Disziplin: Karateka
  • Alter: 27 Jahre
  • Wohnort: Schinznach-Dorf

Benjamin Gischard
23. Juli 2021 - 08:29

Benjamin Gischard

Radio 32

Disziplin: Kunstturnen

Alter: 25 Jahre

Wohnort: Herzogenbuchsee


An den Olympischen Spielen in Tokio werden in 33 Sportarten (51 Disziplinen) 339 Wettkämpfe ausgetragen. Mit Sportklettern, Karate, Wellenreiten, Skateboarden sind vier Sportarten zum ersten Mal im olympischen Programm. Zudem kehren Baseball und Softball nach einer Pause in den olympischen Wettkampfkalender zurück. HIER geht's zum Wettkampfkalender.

20. Juli 2021 - 11:34

Lustige Storys zu den Olympischen Spielen

Schweizer Sport-Fans sollten die Zeitverschiebung beachten, wenn sie die Olympischen Spiele 2021 in Tokio live mitverfolgen wollen. Denn Tokio liegt in der Zeitzone Japan Standard Time (JST). Dadurch beträgt der Zeitunterschied zu Mitteleuropa im Sommer +7 Stunden. Das heisst: Ist es in der Schweiz im Sommer beispielsweise 13 Uhr, ist es in Tokio bereits 20 Uhr am Abend.


Quelle: Radio 32
veröffentlicht: 19. Juli 2021 06:00
aktualisiert: 26. Juli 2021 21:29