Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Diebe vor Gericht

Über 250 Velos in Olten gestohlen und im Kosovo verkauft

Seit Frühling 2020 kam es im Raum Olten immer wieder zu Velo- und E-Bike-Diebstählen. Nun hat die Staatsanwaltschaft des Kantons Solothurn Anklage wegen gewerbs- und bandenmässigen Diebstahls gegen sechs Männer erhoben.

Im Frühjahr 2020 wurde der Polizei immer wieder von Velo- und E-Bike-Diebstählen im Raum Olten berichtet. Die Ermittlungen führten im Juli 2020 schliesslich zu drei Männern, die festgenommen wurden. Bei Hausdurchsuchungen wurden Velos, E-Bikes und Zubehör sichergestellt. Im Rahmen des Verfahrens wurde die Untersuchung auf vier weitere mutmassliche Täter ausgedehnt, weitere Verhaftungen und Hausdurchsuchungen folgten, schreibt die Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung.

Über 600'000 Franken Deliktsumme

Nun ist die Strafuntersuchung abgeschlossen. Gegen sechs Männer wird Anklage erhoben, das Verfahren gegen eine weitere Person wurde eingestellt. Die sechs Angeklagten sind heute zwischen 32 und 45 Jahre alt und stammen aus Syrien, Portugal, Kosovo, Serbien und der Schweiz. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen gewerbs- und bandenmässigen Diebstahl und weitere Delikte vor.

Konkret sollen die Beschuldigten zwischen März 2020 und September 2020 mehr als 250 hochwertige Velos und E-Bikes in der Region Olten gestohlen haben. Die Deliktsumme beträgt über 600'000 Franken. Anschliessend organisierten sie den Transport in den Kosovo für den Verkauf der Velos. Die Männer seien professionell organisiert vorgegangen, glaubt die Staatsanwaltschaft. Dies etwa, weil es klare Rollen- und Arbeitseinteilungen gab.

Beschuldigte teilweise geständig

Die Beschuldigten sind teilweise geständig, einige bestritten die Taten jedoch, heisst es in der Mitteilung. Fünf der Angeklagten befanden sich im Zuge der Strafuntersuchung mehrere Monate in Haft. Derzeit befindet sich ein Beschuldigter im vorzeitigen Massnahmenvollzug.

Ein Termin für die Verhandlung, bzw. ein Urteil steht noch nicht fest.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 22. April 2022 10:40
aktualisiert: 22. April 2022 10:40