Oktoberfest in München
Foto: Getty Images
Oktoberfest

«O'zapft is!» – die verrücktesten Oktoberfest-Fakten!

In Solothurn findet am Freitag und Samstag das Oktoberfest statt. Obschon das «Original», das Münchner Oktoberfest, heuer abgesagt wurde, liefern wir dir verblüffende Fakten dazu. Beispielsweise erfährst du, wie viele Liter Bier denn wirklich konsumiert werden!

Es gehört zu München, wie die HESO zu Solothurn 😝: Das Oktoberfest. Wusstest du, dass es das grösste Volksfest der Welt ist? Leider findet die «Original»-Version nach letztjährigem pandemiebedingtem Ausfall auch heuer nicht statt. Ganz anders hierzulande. Diverse Oktoberfeste werden in den ersten Oktoberwochen durchgeführt. Zum Beispiel auch in der Reithalle Solothurn. Aus gegebenem Anlass liefern wir dir die spannendsten Fakten und Zahlen des Oktoberfests in München!

Doch mal ganz von vorne. Zum ersten Mal wurde das Oktoberfest 1810 durchgeführt. Im Verlauf der Jahre hat sich Vieles geändert, Einiges ist bis heute gleich geblieben. Wie zum Beispiel der Ort, an dem das Volksfest stattfindet. Nämlich auf der Theresienwiese.

Die Theresienwiese von oben. Schon 1810 fand das erste Oktoberfest auf demselben Gelände statt.

 

Foto: Getty Images

Die Geschichte der «Wiesn», wie das Oktoberfest umgangssprachlich genannt wird, begann mit der Hochzeit des bayrischen Kronprinzen Ludwig und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen. Am Ende der fünftägigen Hochzeitsfeier wurde ein Pferderennen auf einer Wiese vor München veranstaltet. Alles war festlich mit Blumen und Früchten geschmückt. Ein wahres Volksfest! Zu Ehren von Prinzessin Therese wurde die Wiese zur «Theresienwiese» umbenannt.

Das Pferderennen war ein riesiger Erfolg. So kam es, dass auch in den Jahren danach im Oktober ein Landwirtschaftsfest veranstaltet wurde. So ist die Tradition des Oktoberfestes entstanden. Von Jahr zu Jahr mit mehr Bierzelten, Wettkämpfen und Leuten.

Das Oktoberfest entwickelte sich längst zu einem absoluten Kassenschlager. Nicht überraschend also, dass es auch in der Schweiz etliche «Kopien» davon gibt. Wie zum Beispiel auch in der Reithalle in Solothurn. 

Foto: Getty Images

Mittlerweile hat das Oktoberfest schier unvorstellbare Ausmasse angenommen. Damit du dir selbst ein Bild machen kannst, folgen jetzt die eindrücklichsten Fakten zum grössten Volksfest der Welt:

  • Rund 6 Millionen Menschen besuchen das Oktoberfest jährlich. Das ist über 21 Mal so viel wie die Bevölkerung vom Kanton Solothurn (ca. 273’194).
  • Besucherinnen und Besucher tranken am Oktoberfest 2014 insgesamt 7.5 Millionen Liter Bier. Diese Menge entspricht insgesamt 153 Swimmingpools! Na dann, zum Wohl...🍻

Am Oktoberfest werden «Masse» getrunken. Das sind 1-Liter-Gläser. Nochmals zur Erinnerung: Insgesamt schenken die Betreiber der Bierzelte 7.5 Millionen Liter Bier aus. Unvorstellbar!

Foto: Getty Images
  • Und diese Masskrüge scheinen beliebt zu sein. Im Jahr 2014 wurden ca. 112'000 Krüge gestohlen. Ein beliebtes Souvenir scheinbar...
  • Es ist normal, dass das Service-Personal in den Bierzelten bis zu 18 Bierkrüge auf einmal zwischen den Festbänken herumträgt. Das sind umgerechnet 41.4 Kilogramm. Der Weltrekord liegt aktuell bei 29 Krügen. Das wären dann schon 66.7 Kilogramm. Nichts für schwache Arme...
  • Das Oktoberfest fand im letzten Jahr und auch heuer nicht statt. Doch schon davor fiel das Fest 24 Mal (!) aus. Gründe dafür waren Kriege oder der Cholera-Epidemie.

Da bleibt uns nur zu hoffen, dass es im nächsten Jahr in München auf der Theresienwiese wieder heisst: «O'zapft is!» Dieser Ausruf nach dem Anstich des ersten Bierfasses steht nämlich seit 1950 für die Eröffnung des Oktoberfests.

Quelle: Radio 32
veröffentlicht: 15. Oktober 2021 07:56
aktualisiert: 13. Oktober 2021 10:30