Schneefall bis ins Flachland
Foto: Getty Images
Wetterwechsel

Nächste Woche kommt der Schnee zurück

Die letzten Tage lassen sich kurz zusammenfassen: oben blau, unten grau. Doch das ändert sich auf das Wochenende hin. Dabei gibt es gute Nachrichten für alle Schneefans. Anfang nächster Woche kann es selbst im Flachland wieder einmal schneien.

Wenn der Nebel nicht gerade die Sicht behindert hat, waren die letzten Tage wettermässig eigentlich ganz angenehm. Nun steht jedoch ein Wetterwechsel bevor. Zwar startet die zweite Hälfte der Woche wie gewohnt mit Nebel und anschliessender Sonne. Aber oberhalb des Nebels ist es nicht mehr ganz so strahlend blau wie bisher, wie Meteonews mitteilt. Die Temperaturen bleiben hingegen im ähnlichen Bereich wie in den letzten Tagen.

Die Prognosen verheissen Schnee bis ins Flachland

In der Nacht auf Freitag entfaltet sich eine Störung aus dem Norden über der Schweiz. Mit ihr kommen über das Wochenende die Niederschläge zurück, allerdings nicht sonderlich ausgiebig. Spannender wird es dafür dann nächste Woche. Auch wenn die Prognosen noch nicht ganz sicher sind, dürften wir uns auch im Flachland wieder über etwas Schnee freuen – oder auch ärgern.

Am Montag bringt nämlich ein Sturmtief über Deutschland eine neue Kaltfront in die Schweiz. Ab dem Mittag ist dann mit Niederschlägen zu rechnen. Am Abend sinkt die Schneefallgrenze bis in tiefere Lagen, erste Schneeflocken sind möglich. In der Nacht zum Dienstag dürfte es weiter schneien, besonders an den Alpenrändern könnten grössere Neuschneemengen zusammenkommen. Aber auch im Flachland besteht die Chance auf ein weisses Erwachen am Dienstagmorgen – auch im Mittelland, wie etwa die Animation von Meteo Schweiz unten zeigt.

Eine Warmfront vertreibt den Winter dann aber bereits in der Nacht auf Mittwoch wieder – lange können wir das Winterwetter also zumindest in den tieferen Lagen nicht geniessen.

Quelle: ArgoviaToday & Radio32
veröffentlicht: 27. Januar 2022 08:59
aktualisiert: 27. Januar 2022 09:03