Der Europa-Park bestätigt den Bau einer neuen Achterbahn und eines neuen Themenbereichs.
Foto: Facebook / Europa-Park
Neue Achterbahn

Europa-Park verrät erste Details zum Themenbereich Kroatien

Schon lange wurde spekuliert, jetzt hat der Europa-Park in Rust das Geheimnis gelüftet: Der neue Themenbereich heisst Kroatien und erhält eine spektakuläre Achterbahn.

Die Gerüchteküche brodelte schon lange, die Freizeitparks-Insider überboten sich mit Spekulationen und sogar Geschäftsführer Michael Mack setzte Gerüchte in die Welt. Doch jetzt ist klar: Der neue Themenbereich «Kroatien» wird Realität und auch eine neue Achterbahn soll es auch geben.

Nicht nur bei den Fans, sondern auch beim Europa-Park selber steht eine neue Achterbahn auf der Wunschliste. Eigentlich sollte diese schon lange Realität sein. Wegen des Brandes im skandinavischen Themenbereich und dem Wiederaufbau von «Piraten in Batavia» sowie der Corona-Pandemie wurden die ursprünglichen Pläne aber verschoben.

Die Vorbereitungsarbeiten für den neuen Themenbereich haben schon begonnen. Das Karussell «Flug des Ikarus» und das Kino «Traumzeit-Dome» mussten dafür Platz machen. Das zeigt das Video, welches der Europa-Park auf seiner neuen Video-Plattform als Teaser hochgeladen hat:

Im kurzen Teaser, welche eine mehrteilige Serie über den Bau des neuen Themenbereichs und der Achterbahn ankündigt, gibt es einen kurzen Einblick darüber, was die Besucherinnen und Besucher bald erwartet.

Die Achterbahn wird vom eigenen Unternehmen Mack Rides gebaut. Laut den Bauplänen, die dem Gemeinderat von Rust (D) vorliegen, soll es sich bei der neuen Bahn um eine weiterentwickelte Version von des Achterbahn-Typs «Big Dipper» handeln.

Noch unklar ist, ob die laut bereits länger bestehenden Gerüchten neu geplante Wasserbahn auch im Themenbereich «Kroatien» gebaut wird.

Quelle: ArgoviaToday & Radio 32
veröffentlicht: 18. März 2022 08:54
aktualisiert: 18. März 2022 08:54