Auch dieses Jahr dürfte es am 1. August wieder laut werden
Foto: AZM Solothurn
Tipps

Du willst am 1. August Feuerwerk zünden? Das musst du wissen

Am 1. August lassen viele gerne Raketen und Böller in die Luft. Doch nicht alle haben Freude an Feuerwerk. Damit es nur in der Luft und nicht auch mit den Nachbaren knallt, haben wir ein paar Tipps.

Auch dieses Jahr dürfte es am 1. August wieder laut werden: Raketen werden in die Luft gejagt, Zuckerstöcke gezündet. Im letzten Jahr wurde aufgrund von Corona deutlich mehr Feuerwerk verkauft als im Vorjahr. Das dürfte auch dieses Jahr der Fall sein.

Grundsätzlich wird am 1. August vieles nicht ganz so streng angeschaut wie sonst, so Thomas Oberle, Jurist beim Hauseigentümerverband. «Es ist ein Ausnahmetag, an dem vieles erlaubt ist, was man sonst nicht machen darf, etwa Feuerwerk zünden.» Und doch gibt es Regeln, denn eigentlich wäre ab Mitternacht Nachtruhe. «Der Ausnahmetag ist der 1. August und nicht auch noch die Nacht auf den 2. August. Beim Jahreswechsel ist das anders.»

Welche Regeln sonst noch gelten und welche Vorschriften zum Beispiel der Vermieter oder die Vermieterin machen darf, erfährst du im Video.

Quelle: Radio 32
veröffentlicht: 28. Juli 2021 12:39
aktualisiert: 28. Juli 2021 12:38