Weihnachtsbaum-Artikel
Foto: Getty Images

Das musst du über deinen Weihnachtsbaum wissen!

Für viele ein absolutes Muss während den Festtagen: Der Weihnachtsbaum in der heimischen Stube. Welche Tanne in der Region am beliebtesten ist, warum im letzten Jahr viel mehr Tannen als heuer verkauft wurden und was Pferde mit deinem geliebten Weihnachtsbaum am Hut haben, erfährst du hier!

«Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, wie treu sind deine Blätter» – nicht ohne Grund ist dieses Weihnachtslied eines der beliebtesten und wird in vielen Haushalten während den Festtagen gesungen.

Der Weihnachtsbaum gehört seit jeher zu Weihnachten, wie der Hase zu Ostern. Während sich die Kinder vor allem auf die Geschenke unter dem Baum freuen, begeistern sich die Erwachsenen dann schon eher über das «Bäumli» und die daran hängenden Kugeln selbst – und das weihnachtliche Flair, dass so im Wohnzimmer versprüht wird.

Nummer eins seit Jahren: Die Nordmann-Tanne
Foto: Getty Images

Die unangefochtene Nummer eins bei den Leuten in der Region ist die Nordmann-Tanne. Am liebsten um die 1.80-2.00 Meter hoch, möglichst symmetrisch und am liebsten schön buschig. Um diese Vorlieben weiss vor allem auch Deborah Studer Bescheid. Sie ist Verkäuferin bei Tannebäumli Born in Kappel.

23. Dezember 2021 - 09:11

«Der absolute Renner ist die Normann-Tanne, aber auch die Blaufichte ist beliebt»

Ebenfalls ein Klassiker: Die Blaufichte
Foto: Getty Images

Klar, das Weihnachtsbaum-Geschäft boomt. Während auch in diesem Jahr die Zahlen gut seien, verkaufte man bei Tannebäumli Born im vergangenen Jahr aber bedeutend mehr «Bäumli» – und die Betonung liegt hier auf «li».

23. Dezember 2021 - 09:05

«Im letzten Jahr feierten alle im kleinen Familienkreis, mit entsprechend kleinem Baum.»

Tipp's für dich

Damit du deinen Weihnachtsbaum in voller Pracht und so lang wie möglich geniessen kannst, haben wir Tipps für dich, wie dir das gelingt.

Beim Kauf deines Weihnachtsbaumes gibt es einige Dinge zu beachten!
Foto: Getty Images

Schau beim Kauf darauf, dass die Rinde bis an den «Stumpf» dran bleibt. Ein Baum braucht Wasser und dieses kann er viel besser in sich aufnehmen, wenn die Rinde nicht entfernt wird.

23. Dezember 2021 - 09:11

Weihnachtsbaum: Wie pflegt man den Baum richtig?

Hast du deine Tanne gekauft, dann gib ihr Zeit, um sich an das neue «Umfeld» zu gewöhnen. Optimal wäre es, wenn du dein «Bäumli» zuerst im Treppenhaus oder Keller ein bis zwei Tage aufstellst. Erst danach im Wohnzimmer platzieren und schmücken.

23. Dezember 2021 - 09:11

«Der Baum sollte sich stufenweise an die neuen Temperaturen gewöhnen können.»

Wenn die ganzen Festlichkeiten vorüber sind, gibt es übrigens ganz viele wartende Abnehmer! Hast du gewusst das Pferde Weihnachtsbäume über alles lieben? Nächstenliebe also auch nach dem Fest, wenn es um die Entsorgung deines Weihnachtsbaumes geht!😜

Freuen sich schon jetzt auf deinen Weihnachtsbaum: Die Pferde
Foto: Getty Images
23. Dezember 2021 - 09:09

Der Weihnachtsbaum als Futtermittel für Pferde!

Quelle: Radio 32
veröffentlicht: 23. Dezember 2021 10:02
aktualisiert: 23. Dezember 2021 10:02