Kinofilme Dezember
Foto: Getty Images
Kinostarts Dezember

Auf diese neuen Filme kannst du dich freuen

Draussen schneit es und die Möglichkeiten für Ausflüge im Freien sind langsam aber sicher begrenzt. Zumindest wenn man nicht obligatorisch Schal, Handschuhe und eine Thermoskanne Tee mit einpacken will. Der beste Zeitpunkt also, um wieder einmal ins Kino zu gehen.

Der Dezember hält einiges an neuem Kinofutter bereit. Wir haben die wichtigsten neuen Filme mit Kinostart im Dezember für dich zusammengestellt.

House of Gucci

Die ultimative Neuerscheinung im Dezember ist definitiv «House of Gucci». Nicht nur weil der Film in den USA bereits mega gehyped wird, sondern auch weil Lady Gaga eine der Hauptrollen spielt. Und das ist – wie wir ja bereits aus «A Star Is Born» wissen – ziemlich erfolgsversprechend.

«House of Gucci» erzählt die Geschichte über die Beziehung von Patrizia und Maurizio und dessen Auswirkung auf die Mode-Marke Gucci. Der Film spielt in den 70er-Jahren und ist ab dem 2. Dezember in den Schweizer Kinos zu sehen.

Spider-Man: No Way Home

Eine weitere vielversprechende Neuerscheinung ist «Spider-Man: No Way Home». Zum ersten Mal in der Filmgeschichte von Spider-Man ist der freundlicher Held aus der Nachbarschaft unmaskiert und es ist ihm nicht mehr möglich, sein normales Leben von seinen Einsätzen als Superheld zu trennen. Knappe zweieinhalb Stunden Spannung, Action und Emotionen mit Tom Holland und Zendaya Coleman in den Hauptrollen. Kinostart ist am 15. Dezember.

The Last Bus

Wer mehr Lust auf tiefgründige Unterhaltung hat, sollte sich «The Last Bus» im Kino anschauen. In diesem Drama-Streifen geht es um Tom, der seit fünfzig Jahren in einem abgelegenen Dorf am nördlichsten Punkt Schottlands lebt. Eines Tages entschliesst sich der 90-Jährige, sich auf die weite Reise nach Land's End nahe dem südlichsten Punkt Englands, seinem Geburtsort, zu begeben. Die Strecke will er nur mit dem öffentlichen Bus bestreiten. Der emotionale Grund für seine Reise: Seine geliebte Frau ist verstorben und er hat ihr versprochen, ihre Asche zurückzubringen, dorthin, wo sie sich kennengelernt und verliebt haben. Diesen herzerwärmenden Film gibt es ab dem 2. Dezember in den Kinos zu sehen.

Ostrov – Lost Island

Dieser Film ist genau das Richtige für Doku-Liebhaber. In «Ostrov – Lost Island» geht es um Ivan, der keine andere Wahl hat, als seine Familie mit illegalem Fischfang zu finanzieren. Deswegen wurde er bereits wegen Wilderei verurteilt. Doch auf der russischen Insel Ostrov im Kaspischen Meer können die Bewohnenden seit dem Zerfall der Sowjetunion nur so überleben. Ein eindrücklicher Dokumentarfilm über die dystopische Insel Ostrov, die voller Geheimnisse und Widersprüche steckt, aber auch eine eingeschworene und solidarische Gemeinschaft beherbergt. Ab 16. Dezember in den Deutschschweizer Kinos zu sehen.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 3. Dezember 2021 11:54
aktualisiert: 3. Dezember 2021 11:54