Tierferienheim Höfli
Foto: AZM Solothurn
Tierferienheim Höfli in Nennigkofen

«Alle wollen uns ihre Haustiere bringen, aber niemand möchte uns als Nachbarn»

Das Team des Tierferienheims Höfli in Nennigkofen sucht verzweifelt nach einer neuen Bleibe.

Seit zwei Jahren ist Alice Rindlisbacher, Geschäftsführerin des Tierferienheims Höfli, auf der Suche nach einem neuen Standort. Bereits über 80 Lokalitäten hat sie in der Zwischenzeit besichtigt – keines passte. Die Situation ist sehr angespannt.

Tierferienheim Höfli in Not
30. Juli 2021 - 11:57

Tierferienheim Höfli in Not

Im Dezember 2020 haben wir darüber berichtet: Dem traditionsreichen Tierferienheim Höfli im solothurnischen Nennigkofen ist wegen Eigenbedarfs gekündigt worden. Chefin Alice Rindlisbacher, sucht seit letztem Jahr verzweifelt eine neue Bleibe. Bisher hatte sie leider keinen Erfolg.

Dezember 2020: Auf der Suche nach einem neuen Zuhause
18. Dezember 2020 - 12:28

Dezember 2020: Auf der Suche nach einem neuen Zuhause

Alice Rindlisbacher, Inhaberin Tierferienheim Höfli

Gesucht wird in erster Linie in der Region

Optimal wäre ein abgelegenes Haus oder eine Gewerbeliegenschaft, so das niemand das Bellen der Hunde stören könnte. Zudem möchte Höfli-Chefin Alice Rindlisbacher in der Region bleiben, um ihren Kundenstamm behalten zu können.

Herzblutprojekt steht auf der Kippe

Auf Facebook schreibt das Team:
«Das Tierferienheim Höfli ist unser Leben, wir wollen nicht aufgeben. Wir wollen für uns, für die Tiere und für Sie weiterkämpfen. Unterstützen Sie uns.»

Kennst du einen Standort, Häuser oder Gewerbeflächen in der Region Solothurn-Bucheggberg, welche passend für das Tierferienheim Höfli wären? Dann melde dich direkt beim Team: info@hoefli66.ch

Quelle: Radio 32
veröffentlicht: 30. Juli 2021 11:58
aktualisiert: 30. Juli 2021 13:28