Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele M1

«Young Scientist Awards»

20-Jähriger macht mit Teslaspulen Musik sichtbar

Musik sichtbar machen und das auch noch ziemlich spektakulär. Genau das hat ein 20-jähriger Aargauer geschafft, der sogar schon einen Preis für seine technischen Fähigkeiten erhielt. Teslaspulen spielen dabei eine wichtige Rolle.

Dank dem Corona-Shutdown verbrachte Maz Wegmüller viel Zeit zu Hause. Dabei baute er gleich drei Teslaspulen und tüftelte an ihnen herum: «Es war schon immer eine grosse Leidenschaft, also die ganze Elektrotechnik und die Technik allgemein. Ich wollte schon immer eine solche Teslaspule entwickeln. Sicher schon 10 Jahre lang», so der 20-Jährige aus dem Video oben.

Sichtbare Musik

Der Aargauer sieht sein Hobby lediglich als lustigen Zeitvertreib. Je kleiner die Teslaspule, desto genauer kann man mit den Blitzen Schallwellen erzeugen und damit Musik machen. Auch die Nachrichten zu hören, ist möglich.

Erster Schweizer Gewinner des «Young Scientist Awards»

Dank seinen Projekten belegte Wegmüller am «International Science Fair» den ersten Platz in seiner Kategorie und gewann als erster Schweizer überhaupt den «Young Scientist Award». Der Elektrotechnik- und Informationstechnologie Student freut sich. Wegen der Pandemie hat aber alles nur online stattgefunden: «Es geht bei diesen Events auch darum, dass man andere Menschen kennenlernt mit einer gleichgrossen Leidenschaft und Spezialisten in diesem Fachgebiet. Der Preis steht dabei nicht im Vordergrund.»

Quelle: Tele M1 & Radio 32
veröffentlicht: 7. Februar 2022 10:00
aktualisiert: 7. Februar 2022 10:00