News-Archiv


19.01.2017 17:10

Das Leben des Samuel Widmer

Der gestern verstobene Samuel Widmer besass bis 1993 eine Spezialbewilligung vom Bundesamt für Gesundheit, mit den Substanzen MDMA und LSD psycholytische Psychotherapien durchzuführen. Darüber schrieb er sein erstes Buch, welches im Solothurner Nacht-Schatten-Verlag veröffentlicht wurde.



19.01.2017 16:43

Samuel Widmer: Eine kontroverse Figur

Der Leiter der Kirschblütler-Gemeinschaft, Samuel Widmer, stand zu Lebzeiten heftig in der Kritik. Er lebte mit zwei Frauen und hatte 11 Kinder. Seine Therapien mit Drogen vollführte der Psychiater auch noch, als er gar keine Bewilligung mehr dafür hatte.



19.01.2017 12:19

Atomenergie: Ausstieg Ja, aber nicht überstürzt

Letzten November lehnten die Schweizerinnen und Schweizer einen schnellen Ausstieg aus der Atomenergie ab. Die Nachbefragung zeigt aber, eine Mehrheit ist für eine Schweiz ohne Atomenergie. Vielen war der Zeitplan wohl zu straff.



19.01.2017 11:51

Stromknappheit in der Schweiz kein Thema

Wegen der Kälte müssen die Menschen in Frankreich Strom sparen. Das es in der Schweiz dazu kommt, hält ein Experte von Swissgrid für unwahrscheinlich. Die Schweiz verfügt über genügend Stromreserven.



19.01.2017 07:11

Zusammenschluss: Rettung Aargau West

Drei Rettungsorganisationen im Raum Aarau, Zofingen, Lenzburg haben sich zusammengeschlossen. Nicht um Geld zu sparen, sondern um schneller vor Ort zu sein, wenn etwas geschieht.



19.01.2017 06:41

SO Filmtage: Demonstration geplant

Viel Krach auf dem Roten Teppich - Linksautonome wollen mit einer Anti-WEF-Demonstration die heutige Eröffnung der Solothurner Filmtage stören.



19.01.2017 06:00

Winznau: Ex-Polizist muss ins Gefängnis

Der ehemalige Polizist, der in Winznau vor 2 Jahren ein 9-jähriges Mädchen sexuell Missbraucht hat, muss ins Gefängnis.

Weil keine der Parteien Berufung ergriffen hat, ist das Urteil rechtskräftig.



19.01.2017 05:30

Lüsslingen: Kirschblüten-Guru ist tot

Samuel Widmer, der Anführer der in Lüsslingen ansässigen Kirschblütengemeinschaft, ist offenbar an Herzversagen gestorben.

Bild: blick.ch



18.01.2017 17:11

Solothurn: Regionale Filmemacher an den Filmtagen

Alte Leute, die sich mit Computer und Handy abmühen. Dies ist in der Dokumentation der beiden jungen Filmemacher aus der Region, Dennis Stauffer und Norbert Kottmann, zu sehen. Sie wollen mit dem 20-minütigen Film die rasante Entwicklung der Technologie abbilden. Der Film wird auch an den Solothurner Filmtagen gezeigt.



18.01.2017 16:42

USR III ist eine Blackbox

Am 12. Februar stimmt die Schweizer Stimmbevölkerung über die Unternehmenssteuerreform III ab. Die Folgen der USR III seien nicht vorhersehbar, so der Wirtschaftsprofessor Mathias Binswanger.



18.01.2017 12:20

Aarau: der fremde Mann

Vor dem Bezirksgericht Aarau wurde heute ein Mann verurteilt, der jungen Knaben Geld geboten hat, damit sie mit ihm mitkommen. Einmal hatte er sich an einem Jungen vergriffen.



18.01.2017 11:45

Erleichterte Einbürgerung: pro und kontra

Am 12. Februar stimmen Herr und Frau Schweizer darüber ab, ob junge Ausländer in der dritten Generation erleichtert eingebürgert werden sollen. Bundesrat und Parlament sind dafür, die SVP spricht sich dagegen aus.



18.01.2017 07:09

Obama begnadigt Whistleblowerin Manning

Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat die Haftstrafe für die Whistleblowerin Chelsea Manning verkürzt. Sie wurde 2010 wegen Spionage und Verrat zu 35 Jahren Haft verurteilt nun darf sie das Gefängnis im nächsten Mai verlassen, wie das Weisse Haus mitteilt.



18.01.2017 06:42

Pflegepersonal lanciert Initiative

In der Schweiz leben die Menschen immer länger. Der Bedarf an Pflegepersonal steigt daher stetig an. Offenbar kommt auch aus dem Ausland nicht genügend Personal. Um das Problem zu lösen, hat der Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK eine Volksinitiative lanciert. 



17.01.2017 17:10

BE: weniger Zeugnisse für Schüler

Mit der Einführung des Lehrplans 21 ändert sich die Beurteilung der Schülerinnen und Schüler im Kanton Bern nicht grundlegend. Aber: Es soll künftig weniger Zeugnisse geben und die Beurteilung soll vereinfacht werden.



17.01.2017 16:42

GB: May will harten Brexit

Die britische Premierministerin Theresa May hat für die baldigen Brexit-Verhandlungen einen harten Schnitt vorgesehen. So will sie beispielsweise aus dem europäischen Binnenmarkt austreten.



17.01.2017 12:21

Herzogenbuchsee: der Alltag einer Pflegefamilie

Unbegleitete Minderjährige Asylsuchende – oder kurz UMAs – werden idealerweise in Pflegefamilien untergebracht. Familie Oplatka aus Herzogenbuchsee hat sich nun dem Projekt angenommen und einen 14-jährigen Jungen aus Somalia bei sich aufgenommen. Der Alltag ist eine Herausforderung.



17.01.2017 11:40

SO: Ja zum Lehrplan 21

Mehr Einheitlichkeit - das bringe der neue Lehrplan 21. Die Stimmbevölkerung des Kantons Solothurn wird Mitte Jahr darüber abstimmen, ob er eingeführt werden soll. Die Befürworter des Lehrplans haben ihre Argumente präsentiert.



17.01.2017 07:11

Herzogenbuchsee: Pflegefamilien gesucht

Unbegleitete Minderjährige Asylsuchende – oder kurz UMAs – werden idealerweise in Pflegefamilien untergebracht. An diesen mangelt es jedoch. Der Verein Prima Familia hat gestern in Herzogenbuchsee darüber informiert, was es mit sich bringt, ein UMA aufzunehmen.



17.01.2017 06:43

Streit über die Folgen der USR III

Über die Unternehmenssteuerreform III stimmen wir bekanntlich am 12. Februar ab. Bis dahin dürfte über die Folgen der Abstimmung weiterhin heftig gestritten werden. Bei einem Ja gehe dem Staat das Geld aus, sagen die Linken. Bei einem Nein verschwinden 200‘000 Arbeitsplätze, sagen die Rechten.



16.01.2017 17:10

Olten: SBB investieren 37 Millionen

Die SBB-Werkstätte in Olten (Bild) wird für viel Geld aufgerüstet. 37 Millionen Franken investieren die SBB, um künftig Triebzüge in ihrer ganzen Länge und von allen Seiten revidieren zu können. Es entstehen dafür neue Gleise, Kräne und eine neue Gebäudehülle - sowie eine Unterflurhebeanlage. Heute sind die Bagger aufgefahren.



16.01.2017 16:46

AG: Kantonspolizei wappnet sich gegen Terror

Die Kapo Aargau hat auf Anfang Jahr Umstrukturierungen durchgeführt. Dies mitunter, um im Kampf gegen den Terror besser gewappnet zu sein.



16.01.2017 12:19

AG: Mehr auf der Strasse als im Büro

Die Kantonspolizei Aargau hat seit Neujahr eine neue Strategie: Mehr Präsenz bei den Leuten, weniger im Büro. Das führt einerseits dazu, dass Polizeiposten geschlossen werden - andererseits will die Polizei auf diese Weise Verbrecher von Untaten abhalten - besonders Einbrecher in den Abendstunden.



16.01.2017 11:46

Immer mehr Notfälle auch in Emmentaler Spitälern

Dass die Notfallstationen in den Städten oft überfüllt sind, hat sich herumgesprochen. Aber auch die Spitäler in ländlichen Regionen haben immer mehr Patienten auf dem Notfall, im Emmental waren es letztes Jahr 12 Prozent mehr. Das müsse man aber nicht unbedingt negativ werten, heisst es beim Regionalspital.



16.01.2017 07:11

Bern: nicht «die», sondern «dy» Stapi

Die Stadt Bern hat wieder einen Stadtpräsidenten. Alec von Graffenried von der Grünen Freien Liste ist mit knapp 58 Prozent der Stimmen gewählt worden. Das Nachsehen hatte Ursula Wyss von der SP. Sie wäre die erste Frau im Berner Stadtpräsidium gewesen.



15.01.2017 17:10

Schweiz und China: wichtige Beziehung

Der China-Experte Ruedi Nützi von der Fachhochschule Nordwestschweiz sagt: Wenn man die Beziehungen zwischen den beiden Ländern stärker fördern würde, profitierten davon auch Firmen aus der Region.



15.01.2017 12:20

Rothrist: Grosskontrolle wegen Rechtsextremen

Die rechtsextreme Partei Pnos organisierte gestern Abend ein Konzert. Die Frage war, wo. Im Vorfeld hatte die Kantonspolizei Aargau mitgeteilt, dass sie einen solchen Anlass auf Kantonsgebiet nicht dulden werde. Um das zu verhindern, wurde in Rothrist eine Grosskontrolle durchgeführt.



14.01.2017 17:09

Bern erwartet hohen Besuch

Morgen kommt der chinesische Präsident! Eine grosse Ehre für die Schweiz. Deswegen aber gleich devot aufzutreten, sei übertrieben, sagt ein China-Kenner. Die Schweiz habe für China nämlich grosse Vorbildfunktion.



14.01.2017 12:20

Regulierbare Tafeln: verursachen sie Unfälle?

Die regulierbaren Tempotafeln auf unseren Autobahnen sorgen für Gesprächsstoff. So mutmasste beispielsweise die Solothurner Zeitung, die ständigen Tempoanpassungen würden verwirren und zu mehr Unfällen führen. Stimmt keines Falls, heisst es bei Bundesamt für Strassen - im Gegenteil!



14.01.2017 12:00

Lauberhorn: Abfahrt abgesagt

Grosse Enttäuschung für alle Skifans: die legendäre Lauberhorn-Abfahrt der Männer wurde abgesagt. Die Organisatoren hatten vergeblich versucht, dem vielen Neuschnee Herr zu werden.



14.01.2017 11:44

Lauberhorn: trotz Absage hat die CH einen Star

Ein "Trostpflaster" für die abgesagte Lauberhorn-Abfahrt gab's bereits gestern: völlig überraschend fuhr der Zürcher Niels Hintermann in der Super-Kombination zuoberst aufs Podest. Bei seinen Läufen stimmte alles - vor allem das Wetter.



14.01.2017 07:59

BE: Wasserfallen will in den Regierungsrat

Jetzt ist es definitiv: FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen will in den Berner Regierungsrat. Er bestätigt auf Anfrage der Berner Zeitung, dass er die Nach-folge von Hans-Jürg Käser anstrebt. Lange hatte Wasserfallen ein Geheimis daraus gemacht, ob er für die Regierungsratswahl 2018 kandidieren will.



13.01.2017 17:09

Fall Adeline: Richter abgesetzt

Es ist ein weiterer Skandal im Fall um die ermordete Genfer Sozialtherapeutin Adeline. Die Verteidigung des Angeklagten Fabrice A. hat erwirkt, dass die Richter in den Ausstand treten müssen. Die Beschwerdekammer hat entschieden, die Richter seien befangen.



13.01.2017 16:39

A1: Auch früh morgens maximal 80 km/h

Regulierbare Geschwindigkeitstafeln sollen dabei helfen, Stau zu vermeiden. Doch wenn die Tafeln auch um 4 Uhr in der Früh eine Maximalgeschwindigkeit von 80 km/h anzeigen, dann stimmt meist etwas nicht.



13.01.2017 14:59

Ski Alpin: Hintermann gewinnt in Wengen

Die Weltcup-Kombination in Wengen endet mit einer Sensation. Der 21-jährige Zürcher Niels Hintermann ist in dem vom Wetter beeinflussten Rennen der Glücklichste und feierte seinen ersten Weltcup-Sieg.



13.01.2017 12:20

SO: neue Schwinghalle für die Solothurner

Der Freitag der 13. ist ein guter Tag für die Solothurner Schwinger. Denn heute feiern sie die Aufrichte ihrer neuen Schwinghalle im mittleren Brühl in Solothurn. Denn der alte Schwingkeller in der Solothurner Reithalle ohne Tageslicht ist nicht mehr zeitgemäss. Vor allem die Trainingsluft war aufgrund des vielen Sägemehls schlecht. Die Vorfreude auf die neue, grössere Halle ist deswegen riesig.



13.01.2017 11:44

Spannende Geschichten aus trockenen Zahlen

Datenjournalist Timo Grossenbacher aus Riedholz hat sich wochenlang mit Zahlen beschäftigt. Damit zeigte er für SRF Data das Bevölkerungswachstum in der Schweiz seit 1981 auf. Um daraus spannende Geschichten zu machen, braucht es aber noch mehr als nackte Zahlen.



13.01.2017 07:11

Bahn frei für dynamische Preissysteme

Bald soll es überall dynamische Preissysteme geben. Zumindest wenn es nach den Ticket-Händlern geht. So soll beispielsweise das Skifahren bei schlechtem Wetter günstiger sein. 



13.01.2017 06:41

Wachstum bei den Gemeinden

Die meisten Gemeinden sind in den letzten Jahrzenten stark gewachsen – das hat zum Teil aber nur statistische Gründe. Zum Beispiel weil eine neue Strasse eingezont wurde und auf einen Schlag fest 100 Personen mehr zur Gemeinde gehörten.



12.01.2017 17:10

Gegner der USR III haben Angst vor leeren Kassen

Am 12. Februar stimmt die Schweizer Bevölkerung unter anderem über die Steuerreform USR III ab. Die meisten Solothurner Gemeinden sprechen sich dafür aus. Eine Minderheit befürchtet aber leere Gemeindekassen.



12.01.2017 16:40

AG: Mutter wegen Fluchthilfe verurteilt

Die Mutter des jungen Aargauer Mörders, der Ende Mai aus der Psychiatrischen Klinik Königsfelden geflohen war, ist wegen Fluchthilfe zu einer bedingten Geldstrafe und einer Busse verurteilt worden. Die Mutter beschaffte dem Sohn die Werkzeuge. Allerdings gibt es bei der Flucht noch immer ungeklärte Fragen.



12.01.2017 12:30

Mehrheit der Gemeinden sind für die USR III

Am 12. Februar stimmt das Schweizer Volk unter anderem über die Steuerreform USR III ab. Die Solothurner Gemeinden sprechen sich mehrheitlich dafür aus. Bei einem Nein befürchten Sie die Abwanderung von internationalen Unternehmen.



12.01.2017 11:44

BE: Regierung will weiterhin drei Prämienregionen

Der Regierungsrat will, dass der Kanton Bern für die Berechnung der Krankenkassenprämien weiterhin in drei Regionen eingeteilt wird. Bei zur zwei Regionen müssten mehr als die Hälfte der Erwachsenen mehr Prämien bezahlen. Dies schreibt die Regierung in ihrer Antwort an den Bund.



12.01.2017 07:10

Trump hält an Mauer zu Mexiko fest

An seiner ersten Medienkonferenz seit seiner Wahl zum US-Präsidenten machte Donald Trump eines klar: er will seine Wahlversprechen einhalten. Allen voran die Mauer an der Grenze zu Mexiko.



12.01.2017 06:40

Facebook: Betrüger am Werk

Viele haben's schon erlebt oder kennen zumindest jemanden, der reingefallen ist bei Facbook. Und zwar indem er eine Freundschafts-Anfrage angenommen hat, die sich später als Falschprofil herausstellte.

Wir haben bei den Profis nachgefragt, wie man gegen die Betrüger vorgehen kann.



11.01.2017 17:10

Keine Gesetze für Uber und Co.

Der Bundesrat wehrt sich gegen neue Gesetze für die digitale Wirtschaft. Der Fahrdienst Uber oder die Hotel-Konkurrenz Airbnb seien eine Chance für die Schweizer Wirtschaft.



11.01.2017 16:43

Ypsomed gewinnt Solothurner Unternehmerpreis

Die Arbeitswelt ist im Wandel. Neue Arbeitsmodelle sind gefragt. Die Firma Ypsomed aus Burgdorf mit Produktionsstätte in Solothurn wurde für ihre Modelle mit dem Solothurner Unternehmerpreis 2017 ausgezeichnet. 



11.01.2017 12:19

Aarau: flexibel arbeiten

Die Stadt Aarau bietet neuerdings sogenannte Coworking Spaces an. Damit will die Wirtschaftsförderung Start-Ups anlocken, damit sie sich in Aarau ansiedeln.



11.01.2017 12:00

AG: Millionen für die Strassen

Der Kanton Aargau investiert dieses Jahr 180 Millionen Franken in die Strasseninfrastruktur. Laut dem Verkehrsdepartement sollen mittlere und kleine Projekt finanziert werden.



11.01.2017 11:46

Facebook-Betrüger unterwegs

Seit mehreren Wochen kursieren falsche Gewinnspiele und Freundschaftsanfragen bei Facebook. Wir haben bei einem Experten der Fachhochschule Nordwestschweiz nachgefragt, wie man sich gegen solche Angriffe schützen kann.



11.01.2017 07:10

Grenchen: Kulturhistorisches Museum spart

Das Kulturhistorische Museum in Grenchen hat an weniger Tagen geöffnet und im Sommer schliesst es seine Türen ganz. So reagiert der Stiftungsrat auf die gekürzten Beiträge, die Grenchen beschlossen hatte.



10.01.2017 17:13

AG: Doch kein Zukunftsraum für Aarau?

In Aarau gibt es Widerstand:und zwar gegen das Projekt Zukunftsraum Aarau. Die Gemeinde Suhr hat bereits von Anfang nicht eingewilligt - und in der Gemeinde Unterentfelden ist erst gestern das Referendum zu Stande gekommen.



10.01.2017 16:41

Langenthal: Eine Woche Stapi mit Reto Müller

Es sei sein Traumjob, sagt Reto Müller, SP-Stadtpräsident von Langenthal. Seit rund einer Woche ist der 38-Jährige im Amt. Als Aushängeschild von Langenthal steht er den Bürgern nun 24/7 zur Verfügung.



10.01.2017 12:20

Sanierung Badi Buchsi: Unbestritten beim Volk

Zehn Eingaben sind auf der Gemeindeverwaltung eingetroffen zur geplanten Sanierung des Frei- und Hallenbads in Herzogenbuchsee. Das Projekt stösst auf grossen Anklang. Einzelne Eingaben fordern grössere Umkleiden und Duschräume - und dass das Einmeterbrett bleibt.



10.01.2017 11:45

BE: Auch im 2017 wird gespart

Die Berner Finanzdirektorin Beatrice Simon will ein weiteres Sparpaket schnüren, wegen Mehrkosten im Sozial-, Alters- und Migrationsbereich. Und auch die Sparübungen in der Sozialhilfe stehen an. Diese seien nötig, auch wenn sie dem Volk nicht passen, sagt Simon.



10.01.2017 07:11

SO: Kandidaten-Rekord bei Kantonsrats-Wahlen

So viele Politiker wie nie wollen diesen Jahr in den Solothurner Kantonsrat einziehen. Am besten vertreten sind erstaunlicherweise Schüler und Studenten. Der älteste Kandidierende ist 75 Jahre alt – der Jüngste ist noch nicht mal 18. 



10.01.2017 06:40

Neues Bistro im BBZ Solothurn

Nun sehen die Schüler des Berufsbildungszentrums Solothurn in ihren Pausen endlich Tageslicht. Seit gestern ist das neue Bistro in der früheren Aula offen – und dies nicht nur für die Schüler, sondern für alle. Die alte Kafeteria im Keller des Hauptgebäudes gehört der Vergangenheit an.

 

Wetter: zäher Hochnebel

Auch am Freitag dominiert Hochnebel und meist graues Wetter. Die Obergrenze sinkt gegen 1000 Meter, darüber scheint die Sonne. Es bleibt im Mittelland sehr kalt, - 4 Grad, in der Höhe wird es etwas wärmer.

 

Facebook