Die Route führt durch Länder wie den Iran und Turkmenistan | Quelle: Radio 32
Die beiden haben an alles gedacht: Verstärkter Unterboden, verschiedenste Ersatzteile und sogar einen Mechaniker-Crashkurs | Quelle: Radio 32
Hans König geht mit seiner Frau Barbara auf die Rallye. Der Abenteuer-Junkie hat die beiden Burgdorfer von seiner Idee überzeugt | Quelle: Radio 32
GPS-Tracker, Offline-Karten, Dashcam, Taxi-Schild - alles mit dabei! | Quelle: Radio 32
Hans König aus Muri und Urs Gfeller aus Burgdorf mit ihren Rally-Autos | Quelle: Radio 32
Urs Gfeller mit dem etwas neueren Opel Corsa Modell | Quelle: Radio 32
zurück zu News
Freizeit

Burgdorfer und Berner fahren verrückte Mongol Rally

Die Route führt durch Länder wie den Iran und Turkmenistan | Quelle: Radio 32
Die beiden haben an alles gedacht: Verstärkter Unterboden, verschiedenste Ersatzteile und sogar einen Mechaniker-Crashkurs | Quelle: Radio 32
Hans König geht mit seiner Frau Barbara auf die Rallye. Der Abenteuer-Junkie hat die beiden Burgdorfer von seiner Idee überzeugt | Quelle: Radio 32
GPS-Tracker, Offline-Karten, Dashcam, Taxi-Schild - alles mit dabei! | Quelle: Radio 32
Hans König aus Muri und Urs Gfeller aus Burgdorf mit ihren Rally-Autos | Quelle: Radio 32
Urs Gfeller mit dem etwas neueren Opel Corsa Modell | Quelle: Radio 32
zurück zu News

Die Mongol Rally ist keine normale Rally. Von Prag gehts nach Ulan Ude um die halbe Welt. Gewonnen hat, wer überhaupt im Ziel ankommt. Die Fahrer sind unterwegs komplett auf sich gestellt. Unterstützung von der Rennleitung gibt es nicht. Einzige Bedingung: Ein Auto mit  1.2 Liter Hubraum oder weniger. Hans König und seine Frau Barbara aus Bern (Team Speedy Swiss) lieben Abenteuerreisen und haben auch Urs Gfeller aus Burgdorf und seinen Bruder Peter (Burgdorfer Swiss Team) für die Rally begeistert. Im ausführlichen Radio 32 Interview mit Dominik Lüdi erzählen sie von ihrer riskanten Route, von ihren Crash-Kursen beim Automechaniker und beim Notfall-Arzt und von ihrer unglaublichen Lust, ein einmaliges Abenteuer zu erleben:

Entscheidend ist nicht die Geschwindigkeit, sondern dass man überhaupt im Ziel ankommt (bei den Ländern durch die man fährt keine Selbstverständlichkeit).

Moderator Lüdi inspiziert die beiden Rally-Autos:

Die Reise führt durch 18 Länder, für 6 braucht es ein Visum. Ein echter Papierkrieg:

Rund 16 000 Kilometer muss ihr umgerüstetes Outo durchhalten:

Es hat sogar ein Taxi- Schild auf dem Dach. Wollen sie damit unterwegs noch Leute aufgabeln?

Die Reise der beiden Teams lässt sich HIER  auf dem Reiseblog von Urs Gfeller übrigens auch per GPS-Tracker verfolgen.

Die beiden Teams stellen sich online auch ganz international auf Englisch vor:

zurück zu News

Goldies
Schlager
Rock
Hits
Special
On Air

Oldies but Goldies
Schlagerhits
Rock it!
Top Hits Forever
Best of 80s
Live aus dem Studio
Goldies
Oldies but Goldies
Schlager
Schlagerhits
Rock
Rock it!
Hits
Top Hits Forever
Special
Best of 80s
On Air
Live aus dem Studio
Filter zurücksetzen
Goldies
Schlager
Rock
Hits
Special
On Air
          bis
          Uhr

          {{title}}

          Hot 32

          Externer Player
          Goldies
          Schlager
          Rock
          Hits
          Special
          On Air
          Goldies
          Schlager
          Rock
          Hits
          Special
          On Air