Bargeld oder Kartenzahlung?
Foto: Getty Images
Nach Panne bei Coop

Wenn die Kartenzahlung ausfällt: Wer nutzt noch Bargeld?

Wer diese Woche bei Coop und Partnerfirmen mit der Karte oder Twint zahlen wollte, schaute etwas dumm aus der Wäsche. Schweizweit waren dort fast einen ganzen Tag lang keine Kartenzahlungen möglich.

Wer am betroffenen Tag des Ausfalles etwas kaufen wollte, musste mit Bargeld bezahlen. Doch wird in der Zeit der digitalen Zahlungsmittel Bargeld nicht immer seltener? Manche schwören darauf, immer ein paar «Nötli und Münz» dabeizuhaben. Andere setzen ganz auf die elektronischen Zahlungsmittel.

Wir haben auf den Solothurner Strassen nachgefragt, wie man es mit dem Zahlen so handhabt und wie aufgeschmissen die Leute sind, wenn Kartenzahlungen nicht funktionieren:

11. Oktober 2022 - 10:20

Wird mehr mit Karte oder mit Bargeld bezahlt?

Radio 32

Somit ist die Karte inzwischen grösstenteils beliebter und oftmals praktischer. Wofür hat man denn überhaupt noch Kleingeld im Portemonnaie?

11. Oktober 2022 - 10:20

«Im Notfall ist es immer gut, Bargeld zu haben»

Radio 32
11. Oktober 2022 - 10:20

Und wie viel Bargeld sollte man dabei haben?

Radio 32

Wäre es aber nicht die beste Option, das Bargeld ganz abzuschaffen und gänzlich auf die Kartenzahlung umzusteigen?

11. Oktober 2022 - 10:20

«Man verliert schneller den Überblick mit der Karte»

Radio 32

War der Ausfall des Kartensystems bei Coop diese Woche ein Problem für die Leute?

11. Oktober 2022 - 10:20

Kartenausfall bei Coop

Radio 32

Und zum Schluss ist deine Meinung gefragt!

Quelle: Radio 32
veröffentlicht: 11. Oktober 2022 10:38
aktualisiert: 11. Oktober 2022 10:38