Teure Handtaschen kann man mieten statt kaufen.
Foto: Getty Images
Von Akku bis Hund

Leih dir Sachen aus, statt sie zu kaufen

Viele Dinge braucht man nicht täglich, sondern nur einmal im Jahr. Andere hingegen sofort und nicht erst nach einem Stopp zu Hause. Es gibt unzählige Möglichkeiten, sich Dinge auszuleihen, statt zu kaufen.

Auf dem Weg zur Oma und kein Akku mehr auf dem Handy? Es regnet und schon wieder, aber du hast keinen Schirm dabei? Oder hast du dir auf dem Flohmarkt mal etwas Sperriges gekauft, für dessen Transport du ein Auto brauchst? Mieten statt Kaufen ist die Devise.

Kein Akku? Kein Problem

Einen zusätzlichen Akku hat mittlerweile fast jeder zu Hause. Blöd nur, wenn man diesen daheim vergisst oder ihn nicht aufgeladen hat. Schon seit mehreren Jahren kann man an den K-Kiosk-Stellen für 19 Franken einen der grünen Chimpy-Akkus mieten. Bringt man diesen innert vernünftiger Frist zurück, gibt es 15 Franken zurück.

Hät öpper...?

In der Facebook-Gruppe Hät öpper ...? kann zwar auch nach Sachen gesucht werden, die man jemandem abkaufen will, aber vor allem fragen, ob jemand etwas zum Ausleihen hat. Braucht man zum Beispiel für einen Abend ein Fondue-Chinoise-Caquelon, ist die Chance gross, auf der Plattform fündig zu werden. Über die Facebook Gruppe kann man sich in Verbindung setzen und für die Über- und Rückgabe treffen. Das ganze funktioniert ohne Mietgebühr. Vielleicht mal eine Flasche Wein oder eine Tafel Schokolade als Dankeschön. Spezifisch für den Raum Solothurn hat es die Facebook Gruppe «zu Verschenken im Raum Solothurn», wo Sachen sogar verschenkt werden.

Vom Speed-Boat bis zur Bohrmaschine

Zelt, Teppichreiniger, Drohnen, Kärcher – auf der Webseite Sharely findet man so ziemlich alles über die ganze Schweiz verteilt. Gut zu wissen: Alles, was gemietet wird, ist automatisch versichert. Unfälle passieren schliesslich jedem mal.

Ein bisschen Luxus für den grossen Auftritt

Du willst einen Abend glänzen und mit einer Designer-Tasche auftrumpfen, aber nicht Tausende von Franken dafür hinblättern? Dann kannst du dir auf diversen Plattformen ausgewählte Luxus-Handtaschen für einen bestimmten Zeitraum mieten. Oder du bestellst deine Luxus-Tasche gleich im Abo.

Leih dir einen Hund

Wenn du Hunde liebst und keine Zeit hast dich 24/7 um einen zu kümmern, findest du auf der Webseite für Hundeliebhaber vielleicht einen passenden Hund zum teilen? Auf dieser Webseite werden Hundehalter und Hundefreunde zusammengeführt und können sich somit gegenseitig helfen.

Kinder wachsen

Kaum einmal umgedreht, schon sind sie erwachsen. So empfinden es zumindest viele Eltern. Und so schnell die Kleinen aus ihren Kleidern rauswachsen, so schnell passt auch der Kindersitz nicht mehr. Und die sind teuer. Der Touring Club Schweiz (TCS) bietet daher die Möglichkeit, getestete Kindersitze monatlich oder jährlich zu mieten.

«Nach em Räge do schiffets, nachem Schiffe do seichts»

Und du wie immer ohne Regenschirm aus dem Haus? An bisher mehr als 1000 Standorten in der Schweiz kann man einen Regenschirm ausleihen. Für zwei Franken plus acht Franken Depot kommst du trocken an deinem Zielort an. Das Angebot gibt es übrigens schon über zwei Jahre. Hast du das gewusst?

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 8. September 2022 10:37
aktualisiert: 8. September 2022 10:37